Komponisten
Switch to English

Maurice Emmanuel

Klavier
Stimme
Organ
Violoncello
Violine
Flöte
Harmonium
Kornett
Clairon
Mixed chorus
Sonate
Lied
Sonatine
Chanson
Andante
Andantino
Volksmusik
Finale
Quartett
nach Beliebtheit
3 Odelettes anacréontiques, Op.133 Sonatines, Opp.4, 5, 1930 Chansons bourguignonnes du Pays de Beaune, Op.15Andante sur 'O salutaris' et 'Adorote devote'Andantino in A-flat major (Andantino in A-Dur)Cello Sonata (Cellosonate)Cornet Sonata, Op.29 (Cornet Sonate Op.29)In memoriam, Op.12Les mois de l’année (Monate des Jahres)Sonata for Clarinet, Flute and Piano, Op.11 (Sonate für Klarinette, Flöte und Klavier, Op.11)Sonatine No.4 'Sur des Modes Hindous', Op.20 (Sonatine No.4 "Sur Hindous des Modes ', Op.20)Sonatine No.5 'Alla Francese', Op.22 (Sonatine Nr.5 'Auf Französisch', Op.22)Sonatine No.6, Op.23Sortie (Ausgang)String Quartet, Op.8 (Streichquartett, Op.8)Violin Sonata, Op.6 (Violinsonate, Op.6)
Wikipedia
Marie François Maurice Emmanuel (* 2. Mai 1862 in Bar-sur-Aube; † 14. Dezember 1938 in Paris) war ein französischer Musikwissenschaftler, Musiklehrer und Komponist.
Maurice Emmanuel studierte am Pariser Konservatorium bei Augustin Savard, Théodore Dubois (Harmonielehre), Léo Delibes (Komposition) und Louis-Albert Bourgault-Ducoudray (Musikgeschichte). Daneben hörte er Vorlesungen in klassischer Philologie und Kunstgeschichte an der Sorbonne. 1904 bis 1907 war er Kapellmeister an Ste Clotilde, danach wirkte er bis 1936 als Lehrer für Musikgeschichte am Konservatorium.
Emmanuel komponierte drei Opern, zwei Sinfonien und eine sinfonische Dichtung, eine Suite française, eine Ouvertüre, kammermusikalische und Vokalwerke.